Luchsjagd in Estland, Es gibt keinen besseren Ort

Für weitere Infos kontaktieren Sie uns bitte +372 5244839 or timo@wildhunt.ee
Luchs (Felis lynx)

Heute kann man in Estland mehr als 1500 Luchse im Bestand zählen. Deren Hauptbeutetiere in Estland sind Hase, Hirsch, Nager und Vögel. Die Paarungszeit der Luchse dauert von Februar bis März. In den meisten Fällen werden 2 oder 3 Luchsjungen geboren. Sie werden mit deren Mutter bleiben, bis sie 1 Jahr alt sind. Die Luchse erreichen die Geschlechtsreife im Alter von 2 Jahren. In den meisten Fällen wiegt der luchs 10-20 kg, grössere Tiere kann sogar über 30 kg wiegen. Ausser Menschen, ist der Wolf der Feind der Luchse.

Luchsjagd

Mit Ausnahme von Weibchen mit Luchsjungen, kann man in Estland vom 1. Dezember bis 28. Januar auf den Luchs jagen.

Normalerweise ist die Luchsjagd ausgeführt in Überfällen oder als Individualagd mit den Hunden.

Der Anteil der Luchsjagden ist aufgeteilt bei Landkreis abhängig von der Jagdquoten. Im 2011 wurden in den grösseren Jagdgebieten mehr als 110 Luchse erlegt.